coast2coast expedition glowacz groenland
CADIN GTX LO

Alles­könner in modernem Gewand. CADIN GTX LO

Modell für Frauen und Männer

Größen: UK 4 – 13

200,00 €

Zustiegschuh? Der CADIN GTX LO steht auf alle Fälle bereit! Und das auch noch in lässig-schönem Design mit modernem Geröll­schutz und einge­ar­beiteten Prägungen. Berg­steiger machen aber nicht nur durch den Look am Fuß eine gute Figur. Sondern auch mit den vielen durch­dachten Features, die der sportliche Alpinschuh mitbringt. Zum Beispiel den hoch­wertigen Schaft mit GORE-TEX-Membran oder die Vibram®-Rock Trac®-Sohle, die sich auf unter­schied­lichsten Unter­gründe zuhause fühlt.

Gewicht: 990 g/Paar (UK 8)
Alle tech­nischen Daten anzeigen …

Verwende den CADIN GTX LO für und

  • Klettersteigszene am Gerardo Sega, Gardasee, Trentino, Italien.

    The perfect mix of hiking and climbing

    Via ferrata are iron routes built on mountains. The route is usually well marked with a permanently installed steel cable. It’s a source of great adventure. Fixed steel pegs and ladders are used in places that are too steep or rock faces that lacks sufficient structure. In addition to normal via ferrata equipment, climbers need the right footwear.

    dscf0345

    „When I set off on a via ferrata, sure-footedness is what I need most. A single careless step can quickly produce a disastrous result. Then again, this is what gets your juices flowing sometimes as well.“

    Corinna, Outdoor­mädchen

    • Gene­ralist
      As a rule of thumb, a good via ferrata boot is a gene­ralist. After all, the route covers not just steps carved into rock and ladders, but also classic mountain trails, meadows and hiking paths.

    • Torsional stability
      Climbers who are taking long tours or have to cover difficult passages need secure footing. This is why via ferrata boots offer excep­tional torsional stability and give wearers firm footing even when they are carrying a full load.

    • Torsional stability
      Climbers who are taking long tours or have to cover difficult passages need secure footing. This is why via ferrata boots offer excep­tional torsional stability and give wearers a firm footing even when they are carrying a full load.

  • Imagefoto mit dem APPROACH PRO GTX LO, 2016_Athlete testing_CoburgerHütte

    The hike to the wall – a real adventure

    Fasci­nating climbing faces or chal­lenging via ferrata – before you can start your adventure, you have to gain a little altitude. The hike to the starting point of the rock face or the climb is called the approach. The approach usually leads across rough terrain and frequently includes some sections to scramble as well.

    „I regard the approach as well as the tour and the actual climbing as part of the same expe­rience. You wake up and warm up.“

    Josef Pfnür | LOWA ACTIVE Team

    • Climbing zone
      A few rocky passages have to be cleared on the way to the rock face or the via ferrata. The sole of approach boots is equipped with a climbing zone for this purpose. The zone faci­litates easier movement during small scrambling sections.

    • Gene­ralist
      Approach routes often vary signi­fi­cantly. For the boot to perfectly meet every challenge, it should be designed with a broad range of uses in mind.

    • Sole rigidity
      You need to have stable footing when you venture across rough terrain. The soles of your boots need to have a certain degree of stiffness to perform this job.

CADIN GTX LO
DSC_3812.NEF Expedition Grönland Mann Philipp Hans Stefan Glowacz Thomas Ulrich

„Eigentlich ist der CADIN GTX LO als Zustiegsschuh konzipiert. Aber er ist so präzise und sensibel, dass ich sogar bei mittel­schweren Klet­tereien nicht auf einen Klet­terschuh wechseln muss.“

Stefan Glowacz | LOWA PRO Team

VIBRAM® ROCK TRAC® Deine Verbindung zur Erde

Der CADIN GTX LO verfügt über eine Vibram®-Sohle. Der italie­nische Sohlen­her­steller ist seit vielen Jahren eine der führenden Marken im Bereich qualitativ hoch­wertiger Sohlen.

Die Performance-Sohle VIBRAM® ROCK TRAC überzeugt mit dem speziellen Drei­eck­s­profil und der „Climbing Zone“ an der Sohlen­spitze. Für optimalen Komfort beim Auf- und Abstieg im alpinen Gelände trägt auch die hinter­schnittene Absatzfront bei.

VIBRAM® ROCK TRAC®

GORE-TEX Garan­tierter Wetter­schutz

Garan­tierter Wetter­schutz, sogar bei starkem Regen und Schnee: Der CADIN GTX LO ist mit einer GORE-TEX-Membran ausge­stattet. Die inno­vative Tech­nologie gewähr­leistet eine optimale Wasser­dich­tigkeit und Atmungs­ak­tivität.

  • Dauerhaft wasserdicht
    Die Membran ist zuver­lässig wasserdicht. Egal welches Abenteuer Du planst, Du kannst dich fest darauf verlassen, dass die GORE-TEX-Tech­nologie Deine Füße angenehm trocken hält.

  • Hohe Atmungs­ak­tivität
    Auf opti­mierte Atmungs­ak­tivität ausgelegt, sorgen GORE-TEX-Schuhe auch bei intensiven Akti­vitäten für ange­nehmen Komfort. Wasser kann nicht eindringen, während Wasserdampf von innen durch die Milliarden von Poren der GORE-TEX-Membran entweichen kann.

  • Winddicht
    Die GORE-TEX-Membran hält zuver­lässig Wind und Wetter fern. So sind Touren bei jedem Wetter möglich.

Imagefoto mit dem MAURIA GTX Ws, 2019_Wanderkollektiv_selection_2019-06
Wanderszene an der Felskueste von Catadrais, Galizien, Spanien.
2016_Athlete testing_CoburgerHütte

„Die Schuhe sind perfekt geeignet für jedes Wetter dank der einge­ar­beiteten GORE-TEX-Membran.“

Michael | LOWA Leiter Marketing

Die Performance Kollektion Die Entwicklung einer High-Performance-Linie

Wenn es um die Entwicklung von Alpin­schuhen geht, setzen wir auf die Unter­stützung der besten Profi-Alpi­nisten im deutsch­spra­chigen Raum. Die ambi­tio­nierten Berg­s­portler wissen genau, worauf es bei extremen Hoch­touren, an den Klet­ter­steigen und auf fernen Expedi­tionen ankommt. Das LOWA PRO Team berät unsere Spezi­a­listen der Entwick­lungs­abteilung, um den Schuh perfekt auf die Bedürfnisse der Athleten abzu­stimmen. Dabei ist auch eine neue Linie entstanden, die für eine Top-Performance am Berg sorgt. Die Modelle wurden deutlich athle­tischer und leichter. In den letzten Jahren sind so unter dem Über­begriff „Per­formance“ durch zahl­reiche Athle­ten­meetings und Testin­gevents einige heraus­ragende LOWA-Schuhe entstanden.

Mehr …

Imagefoto mit dem ALPINE ICE GTX, Charmonix 2018

CLOSE TO THE GROUND Für den direkten Kontakt zum Boden

Wer im alpinen Gelände unterwegs ist, stellt sich zahl­reichen Heraus­for­de­rungen. Geröll­felder, Fels­vor­sprünge und unwegsames Gelände stellen höchste Ansprüche an das Schuhwerk. Für ein gutes Gefühl für den Untergrund hat LOWA daher beim CADIN GTX LO die Tech­no­logien CLOSE TO THE GROUND eingesetzt. Hier ist die Sohle so konstruiert, dass der Abstand zum Boden so gering wie möglich ist. Diese Bauhö­hen­mi­ni­mierung über den ganzen Schuh hinweg fördert das natürliche Trage­gefühl bei anspruchs­vollen Touren und sorgt für einen stabileren Stand in unebenem Gelände.

Zustiegschuh? Der CADIN GTX LO steht auf alle Fälle bereit! Und das auch noch in lässig-schönem Design mit modernem Geröllschutz und eingearbeiteten Prägungen. Bergsteiger machen aber nicht nur durch den Look am Fuß eine gute Figur. Sondern auch mit den vielen durchdachten Features, die der sportliche Alpinschuh mitbringt. Zum Beispiel den hochwertigen Schaft mit GORE-TEX-Membran oder die Vibram®-Rock Trac®-Sohle, die sich auf unterschiedlichsten Untergründe zuhause fühlt.

Zustiegschuh? Der CADIN GTX LO steht auf alle Fälle bereit! Und das auch noch in lässig-schönem Design mit modernem Geröll­schutz und einge­ar­beiteten Prägungen. Berg­steiger machen aber nicht nur durch den Look am Fuß eine gute Figur. Sondern auch mit den vielen durch­dachten Features, die der sportliche Alpinschuh mitbringt. Zum Beispiel den hoch­wertigen Schaft mit GORE-TEX-Membran oder die Vibram®-Rock Trac®-Sohle, die sich auf unter­schied­lichsten Unter­gründe zuhause fühlt.

Zustiegschuh? Der CADIN GTX LO steht auf alle Fälle bereit! Und das auch noch in lässig-schönem Design mit modernem Geröllschutz und eingearbeiteten Prägungen. Bergsteiger machen aber nicht nur durch den Look am Fuß eine gute Figur. Sondern auch mit den vielen durchdachten Features, die der sportliche Alpinschuh mitbringt. Zum Beispiel den hochwertigen Schaft mit GORE-TEX-Membran oder die Vibram®-Rock Trac®-Sohle, die sich auf unterschiedlichsten Untergründe zuhause fühlt.

Zustiegschuh? Der CADIN GTX LO steht auf alle Fälle bereit! Und das auch noch in lässig-schönem Design mit modernem Geröll­schutz und einge­ar­beiteten Prägungen. Berg­steiger machen aber nicht nur durch den Look am Fuß eine gute Figur. Sondern auch mit den vielen durch­dachten Features, die der sportliche Alpinschuh mitbringt. Zum Beispiel den hoch­wertigen Schaft mit GORE-TEX-Membran oder die Vibram®-Rock Trac®-Sohle, die sich auf unter­schied­lichsten Unter­gründe zuhause fühlt.

CLOSE TO THE ROCK Für den direkten Kontakt zum Fels

Wer im alpinen Gelände unterwegs ist, stellt sich zahl­reichen Heraus­for­de­rungen. Geröll­felder, Fels­vor­sprünge und unwegsames Gelände stellen höchste Ansprüche an das Schuhwerk. Für ein gutes Gefühl für den Fels hat LOWA daher beim CADIN GTX LO die Tech­no­logien CLOSE TO THE ROCK eingesetzt. Hier ist der Schuh im Zehen­bereich so konstruiert, dass der Abstand zum Fels so gering wie möglich ist.

Zustiegschuh? Der CADIN GTX LO steht auf alle Fälle bereit! Und das auch noch in lässig-schönem Design mit modernem Geröllschutz und eingearbeiteten Prägungen. Bergsteiger machen aber nicht nur durch den Look am Fuß eine gute Figur. Sondern auch mit den vielen durchdachten Features, die der sportliche Alpinschuh mitbringt. Zum Beispiel den hochwertigen Schaft mit GORE-TEX-Membran oder die Vibram®-Rock Trac®-Sohle, die sich auf unterschiedlichsten Untergründe zuhause fühlt.

Zustiegschuh? Der CADIN GTX LO steht auf alle Fälle bereit! Und das auch noch in lässig-schönem Design mit modernem Geröll­schutz und einge­ar­beiteten Prägungen. Berg­steiger machen aber nicht nur durch den Look am Fuß eine gute Figur. Sondern auch mit den vielen durch­dachten Features, die der sportliche Alpinschuh mitbringt. Zum Beispiel den hoch­wertigen Schaft mit GORE-TEX-Membran oder die Vibram®-Rock Trac®-Sohle, die sich auf unter­schied­lichsten Unter­gründe zuhause fühlt.

Corporate Responsibility Tradition und Inno­vation seit 1923

Corporate Responsibility (CR) steht für eine nach­haltige Unter­neh­mens­führung im Kern­ge­schäft, die in der Geschäftss­trategie des Unter­nehmens verankert ist. CR ist ein wesent­licher Beitrag des Unter­nehmens zu einer nach­haltigen Entwicklung in den Hand­lungs­feldern Markt, Arbeitsplatz, Gemeinwesen, Umwelt und Lieferkette. Soziale, ökolo­gische und ökono­mische Aspekte werden gleich­rangig berück­sichtigt und Stake­holder in die stra­te­gische Ausrichtung der CR-Akti­vitäten des Unter­nehmens einbezogen.

Mehr …

MINIMAL SEAMS Wenige Nähte für viel Komfort

Durch die Verwendung groß­flä­chiger Schaftteile werden beim CADIN GTX LO Nähte und Mate­ri­al­über­lap­pungen vermieden. Dadurch werden mögliche Druck­stellen reduziert was sich positiv auf den Trage­komfort auswirkt.

Imagefoto mit dem CADIN GTX LO, PictureSelection_2019-06

Tech­nische Daten

Name

CADIN GTX LO

Arti­kel­nummer

230093 0353

Sohle

VIBRAM® ROCK TRAC®

Die Performance-Sohle VIBRAM® ROCK TRAC überzeugt mit dem speziellen Drei­eck­s­profil und der „Climbing Zone“ an der Sohlen­spitze. Für optimalen Komfort beim Auf- und Abstieg im alpinen Gelände trägt auch die hinter­schnittene Absatzfront bei. Mehr …

Bewährte Vibram®-Gummisohle vom Quali­täts­an­bieter aus Italien.

Speziell konstru­ierter Teil im Bereich der Sohlen­spitze für präzises Auftreten bei leichten Klet­ter­partien.

Zwischensohle

100%
Poly­urethan (PU)

Poly­urethan (PU) ist ein weicher Kunststoff, welcher sehr gute Dämp­fungs­ei­gen­schaften aufweist und daher zumeist in der Zwischensohle eingesetzt wird. In ihrer Beschaf­fenheit werden die Sohlen durch den PU-Anteil leicht und in ihrer Funktion flexibel.

Innensohle

Ca. 15%
Mesh

Mesh­gewebe setzt sich aus vielen kleinen Maschen, zumeist aus Polyester oder Nylon, zusammen und bildet technisch gesehen ein Gitter, das durch miteinander verbundene Fäden erzeugt wird. Durch seine besondere Vera­r­bei­tungs­technik ermöglicht das Kunst­fa­ser­textil eine besonders hohe Luft­durch­läs­sigkeit, wirkt feuch­tig­keits­re­gu­lierend und ist pfle­ge­leicht, luftig und knit­terarm.

Ca. 85%
Poly­urethan (PU)

Poly­urethan (PU) ist ein weicher Kunststoff, welcher sehr gute Dämp­fungs­ei­gen­schaften aufweist und daher zumeist in der Zwischensohle eingesetzt wird. In ihrer Beschaf­fenheit werden die Sohlen durch den PU-Anteil leicht und in ihrer Funktion flexibel.

Ober­ma­terial

100%
Veloursleder

Das Veloursleder entspricht der Unterseite der Haut und zeichnet sich durch eine lockere Faser­struktur aus, was eine samtige Ober­fläche und einen leichten Flor ergibt. Veloursleder ist aufgrund seiner rauen Textur besonders unemp­findlich und offenporig. Je nach gewünschtem Look kann das Veloursleder unbe­handelt bleiben oder aber geölt oder gewachst werden.

Futter­ma­terial

100%
GORE-TEX

Schuhe, die mit einer GORE-TEX-Membran ausge­stattet sind, sind zuver­lässig wasserdicht, winddicht und atmungsaktiv. Mehr …

Funk­tionen

Die geringe Bauhöhe der Sohle ermöglicht einen stabileren Stand in unebenem Gelände. Mehr …

Vermeidung von unnötigen Nähten zur Redu­zierung von Druck­stellen. Mehr …

Die spezielle Konstruktion des Zehen­be­reichs ermöglicht einen präzisen Antritt mit dem Schuh bei kleinsten Gesteins­kanten. Mehr …

Schuh­stei­figkeit

Der Schuh weist eine mittlere Biege­stei­figkeit auf.

Für besten Komfort befindet sich ein Dämp­fungs­kissen unter dem Fersen­bereich.

Konstruk­ti­ons­methode

Klebe­gezwickte Bauweise

Alle MOUNTAINEERING- und TREKKING-Schuhe werden bei LOWA in der soge­nannten klebe­gezwickten Bauweise herge­stellt. Dabei handelt es sich um eine alte Schuh­macherkunst, die mit starkem Zug das Leder des Schaftes um den Leisten „zwickt“ und an der Unterseite der Brandsohle verklebt. Zum Schluss wird dann der Schaft mit der Sohle verklebt.

Gewicht

990 g/Paar (UK 8)

PSA-Verordnung

Bitte beachten Sie, dass soweit beab­sichtigt ist, die erworbenen Produkte als persönliche Schutz­aus­rüstung gemäß Art. 3 Nr. 1 der Verordnung (EU) 2016/425 (PSA-Verordnung) einzu­setzen, der Nutzer selbst verant­wortlich ist, die Produkte auf das Vorhan­densein einer entspre­chenden Zerti­fi­zierung zu über­prüfen (s. tech­nische Daten des Produktes). Fehlt eine zum Einsatz als persönliche Schutz­aus­rüstung im Sinne der PSA-Verordnung erfor­derliche Zerti­fi­zierung, darf das Produkt nicht als persönliche Schutz­aus­rüstung bzw. nur im privaten Bereich verwendet werden.